Vertretung nach dem Gewaltschutzgesetz für Opfer von häuslicher Gewalt und Stalking

Häusliche Gewalt (engl. domestic violence) bezeichnet Gewalttaten zwischen Menschen, die in einem Haushalt zusammen leben. Unter den Oberbegriff häusliche Gewalt fallen deshalb nicht nur Gewalt in Paarbeziehungen, sondern auch Gewalt gegen Kinder, Gewalt von Kindern gegenüber ihren Eltern, Gewalt zwischen Geschwistern und Gewalt gegen im Haushalt lebenden älteren Menschen.

Stalking ist das ständige Belästigen oder Bedrohen einer anderen Person durch z.B. Verfolgen, Telefonanrufe (Telefonterror), Droh-SMS und -mails (Cyberstalking), Überwachen und Ausspionieren. Das Wort entstammt der englischen Jagdsprache und kann mit "anschleichen" oder "anpirschen" übersetzt werden.

Für die Betroffenen ist dies eine unerträgliche Situation, der durch die Einleitung strafrechtlicher Schritte entweder gar nicht oder nicht hinreichend entgegengetreten werden kann. Am wichtigsten ist es, sich Hilfe von außen zu holen, die Situation öffentlich zu machen und sich gegen diese Taten angemessen zur Wehr zu setzen.

Seit wenigen Jahren besteht das Gesetz zum zivilrechtlichen Schutz vor Gewalttaten und Nachstellungen, das sogenannte Gewaltschutzgesetz. Dieses Gesetz ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, in vielen Punkten erweist es sich aber leider noch als völlig unzureichend, so dass wir weiterhin rechtspolitisch für die Verbesserung der rechtlichen Situation von Opfern von häuslicher Gewalt und Stalking eintreten.

Wir vertreten Sie in Verfahren, wenn Sie Opfer von solchen Übergriffen sind, beraten Sie über Ihre Möglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz, über die erforderliche Dokumentation der gegen Sie gerichteten Taten, vermitteln Sie zu entsprechenden Opferschutzorganisationen, arbeiten daran, die Situation zu deeskalieren und versuchen, Sie vor weiteren Taten zu schützen.
Wir vertreten keine Personen, denen vorgeworfen wird, Täter/-in eines solchen Verhaltens zu sein

Das Gewaltschutzgesetz gibt folgende rechtliche Möglichkeiten:

Weiterführende Informationen:





Yorckstraße 80 | 10965 Berlin | Tel.: 030 / 62 20 17 48 |