Datenschutzerklärung

Datenschutz ist Teil der anwaltlichen Verpflichtung zur Verschwiegenheit.

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (VO-EU 2016/679) sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten zu informieren, dem wir hiermit gerne nachkommen:

1.Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server der Website gesendet.
Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.
In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch der Website weder Kontakt- noch andere Eingabeformulare ein.

2. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten
haben,

3. Cookies

Wir setzen auf unserer Website keine Cookies ein.

4. Analyse-/Tracking Tools

Wir setzen auf unserer Website keine Analyse- oder Tracking Tools ein.

5. Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website keine Social Media Plug-ins (Facebook, Twitter, Instagram o.ä.) ein.

6. Betroffenenrecht

Sie haben das Recht:

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: datenschutz@anwaeltinnen-kreuzberg.de

9. Datensicherheit

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung der Website, ihrer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://www.anwaeltinnen-kreuzberg.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

11. Verantwortlich für die Datenverarbeitung und Kontakt

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des*der  betrieblichen
Datenschutzbeauftragten:

verantwortlich für die Verarbeitung:
Rechtsanwältinnen Wessel & Clemm
Yorckstr. 80
10965 Berlin

E-Mail: buero@anwaeltinnen-kreuzberg.de
Telefon: 030 / 62 20 17 48

betriebliche*r Datenschutzbeauftragte*r:
Rechtsanwältin Inken Stern
Yorckstr. 80
10965 Berlin

E-Mail: datenschutz@anwaeltinnen-kreuzberg.de




© Berlin 2018


Yorckstraße 80 | 10965 Berlin | Tel.: 030 / 62 20 17 48 |